Sonntag, 12. September 2010

Matsuba Kunimasa - Schwertschmied und Kampfkünstler

Matsuba Kunimasa ist einer der besten Schwertschmiede Japans und dazu auch noch ein hervorragender Kampfkünstler. Er wuchs mit Kendo, Iaido und Karate auf und praktiziert heute Aikido und "Jikishin Kage Ryu Kenjutsu". Es geschieht nicht oft, dass ein Schwertschmiedemeister auch ein Meister in der Schwertkampfkunst ist.

Matsuba Kunimasa schreibt:

"Ich denke Iaido ist für die Entwicklung von Geist und Körper im Budo am effektivsten.
Ich praktiziere Iaido nun über 30 Jahre, als ich dann begann Aikido zu lernen, begann ich einige Dinge über die Bedeutung von Kata zu verstehen.
Nehmen wir zum Beispiel die waza shohatto, wo man sich aus einer knienden Position aufrichtet und einen großen Schritt nach vorne macht um den (imaginären) Gegner vor sich zu schneiden. Einige Menschen schauen sich diese waza an und machen sich dann darüber lustig, indem sie sagen dies sei kein "echter" Schwertkampf. In dieser waza geht es nicht nur darum einen Gegner zu schneiden. Diese waza lehrt uns die richtige Haltung und wie man seinen Körper bewegt und dabei einen klar definierten Schwerpunkt behält. Es geht nicht um das Schneiden mit Kraft und Schnelligkeit, es geht um Körperkontrolle und Körperbeherrschung."

Besonders interessant ist seine Trainingsmethode für das Üben eines sauberen Schnittes. Er schneidet herabhängendes Toilettenpapier oder Bambusblätter.

DVD "Himuka Gekken juku - Basic body movement"

Auf seiner DVD zeigt er unter anderem die grundlegenden Körperbewegungen. Was diese leider nur 36 Minuten lange DVD auszeichnet ist die detailreiche Darstellung des Umgangs mit dem gut 160 cm langem oberschenkeldicken "Furibo Bokken". Hier zeigt sich wahre Körperbeherrschung. Auch die anderen Feinheiten der Körperkontrolle und Körperbewegung, sowie Tameshigiri Vorführungen machen diese kurze DVD zu einem einmaligen Kleinod.





Das Heftchen "Contemporary Japanese Sword" ist zweisprachig in Japanisch und Englisch. Hier werden qualitativ hochwertige Aufnahmen der Werke von Matsuba Kunimasa gezeigt und es wird auf seine Philosophie des "Bu", "Bi" und "Ki" eingegangen. Meister Matsuba Kunimasa erläutert einige Hintergründe seiner Schwertkunst und Kampfkunst sowie deren Synthese.

ISBN 978-4-904705-03-2

Ein sehr interessanter Bericht und ein Interview über und mit Matsuba Kunimasa im Spiegel Online. Zitat: "Kill Bill war ein dummer Film."

Heft und DVD sind zu beziehen über:
K. H. Peuker
Japanische Kunst
Kreuzstraße 26a
53474 Bad Neuenahr
Tel: 02641-916665
Japanklingen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen