Montag, 10. Januar 2011

Die Geheimnisse der Katori-Shinto Ryu??

Einige holländischen Katori Shinto Leute vom Yugenbudo Shinkokai haben es sich zum Ziel gesetzt das Wissen der Katori-Shinto Ryu Jedermann zugänglich zu machen. Angeblich auch die sogenannten "Geheimen Techniken".

Das Material ist auf zwei DVDs erhältlich: Link



Bestellen kann man das für EUR 39,90 hier: Bestellung

THE SECRETS OF KATORI SHINTO-RYU VOL. 1 & 2
Yugenbudo Shinkokai
DVD, 2 DVD set, 140 min., region-free

Produktbeschreibung in English

Einige Impressionen gibt es hier:







Die Yugenbudo Shinkokai (Y.B.S.) ist eine Gruppe von Menschen, die für sich beanspruchen die klassischen Japanischen Kampfkünste zu bewahren und zu verbreiten. In diesem Verbund der Y.B.S. sind unter anderem folgende Dojo versammelt:
Ogami-dojo
Abazovic Bushido
Shinmukan
Shinzou-dojo

Die Aufnahmen für die DVD wurden im "Sakura-dojo" des "Japanese Art Centre, Ten Chi Jin" in Apeldoorn, in den Niederlanden gamacht.

Nun, ob diese beiden DVDs die Geheimnisse der Ryu ausplaudern wage ich zu bezweifeln. Auch in dem wunderschönen Buch von Risuke Otake "Katori Shinto-ryu: Warrior Tradition" werden einige "Geheimnisse" besprochen, aber wirklich verraten wird doch nichts. Da ist das Video von Otake Sensei aus praktischer Sicht schon interessanter. Oder aber das neue Buch "Die Kampfkunst-Lehrmethode des Tenshin Shoden Katori Shinto Ryu" von Kikue Ito und Yoshio Sugino, das ich sehr empfehlen kann.
Die wirklichen "Geheimnisse" werden einem nur in der praktischen Umsetzung und von Mund zu Mund offenbar!
Immer wieder wenn sogenannte Geheimnisse einiger Schulen veröffentlicht werden wird Kritik lau. Auch in Bezug auf diese DVDs hörte ich das. Mich wundert das. Heutzutage sympathisiert fast jeder mit Wikileaks aber wenn dann mal jemand die Interna der Kampfkunstschulen veröffentlicht ist das Gejammer groß. Warum nur? Zum einen gibt es keine Geheimnisse denn die wirklich wichtigen Sachen schützen sich selbst. Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass ich so viele Informationen bereits seit langem besaß, diese aber erst dann anwenden bzw. nutzen oder erkennen konnte, als ich mental dazu in der Lage war. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass man alles Wissen und alle Informationen offen darlegen sollte, dann kann niemand aus dem nicht öffentlichen Wissen "Herrschaftswissen" machen. Die wahren Mysterien schützen sich eh selbst. Also her mit einem "Budoleaks".

THE SECRETS OF KATORI SHINTO-RYU VOL. 1 & 2 Yugenbudo Shinkokai
2 DVD set, 140 min., region-free
Katori Shinto-ryu
Tenshin Shoden Katori Shinto-ryu was founded by Iizasa Ienao (1387-1488), a respected spearman and swordsman whose daimyo was deposed, encouraging him to relinquish control of his household to conduct purification rituals and study martial arts in isolation. The ryu itself gives 1447 as the year it was founded, but some scholars claim circa 1480 is more historically accurate.
Katori Shinto-ryu is the source tradition of many Japanese martial arts. Several famous swordsmen who learned directly from Choi-sat (Ienao's Buddhist name) or his immediate followers became founders of their own schools, with either the same or different names:
Kashima Shinto-ryu (Bokuden-ryu), Kashima-ryu. Kashima shin-ryu (founded by Matsumoto), Arima-ryu, Ichiu-ryu, Shigen-ryu, and others.
As such in 1960 the school received the first ever "Intangible Cultural Asset" designation given to a martial art. It claims to have never aligned itself with any estate or faction, no matter what stipend was offered. This allowed the ryu to maintain its independence and integrity.
Famous contemporary masters and senior instructors include: Risuke Otake, Yukihiro Sugino, his father Yoshio Sugino, Goro Hatakeyama and Tetsutaka Sugawara. Tenshin Shoden Katori Shinto-ryu was popularized in the west by the extensive research and writings of late Donn F. Draeger (1922-1982).
Yugenbudo Shinkokai
This DVD-set on Shoden Katori Shinto-ryu, made by the Dutch Yugenbudo Shlnkokat, reveals some parts of what the masters hold secret. It lifts up the veil of secretiveness, so that the okuden is not forgotten. The DVD-set contains many old kata and reveals basic and secret applications.
The Yuqenbudo Shinkokai (Y.B.S.) is a group of people who strive to preserve and spread the classical Japanese martial arts. In Katort Shinto-ryu their main lineage is that of Yoshio Suigino sensei. Their style is also influenced by Risuke Otake, Goro Hatakeyama and other masters however.

DVD 1 (80 min.)
• Reflections on kata-bunkai and kamae
• Kamae and kiriwaza
• Omote no tachi
• Bo jutsu
• Naginata jutsu
• Ryoto jutsu
• Iai-jutsu
• Many bunkai
• Extra: Kiat-jutsu

DVD 2 (60 min.)
• Gokui no kodachi.
• Gogyo no tachi
• Gokui no tachi
• Gokui no bo
• Gokui no iai-jutsu
• So-juts»
• Many bunkai
• Extra: Kuji-no-in


Nachdem ich mir die DVDs angesehen habe muss ich sagen, ich bin etwas enttäuscht. Die Darbietung des Textes in der schon lange aus der Mode gekommenen "Star Wars Laufschrift" ist eher störend. Die Darbietungen der Kata sind nicht überzeugend und didaktisch ist ein Begriff der hier überhaupt keine Anwendung finden sollte.
Gut, es werden die Kuji-no-in gezeigt, sehr schön, aber die wirklichen Geheimnisse suche ich vergebens.

Fait:
Ein DVD-Set der nett zu haben ist, ohne den man aber auch gut leben kann. Da habe ich zwei weitaus interessantere DVDs zum "直心影流 – Jikishinkage ryu" bekommen, über die ich demnächst berichten werde. Zwei echte Perlen!


.

Kommentare:

  1. Ich kann mich der Beurteilung von Ni-Tomo nur anschließen. Der Text im Star-Wars-Stil ist schwer zu lesen, voll von Fehlern und oftmals viel zu schnell. Die Video-Qualität ist unteres Niveau. Die DVDs insgesamt sehr oberflächlich.
    Kann man haben ... muss man aber nicht ...
    Die 49€ (inkl. Versand) kann man besser anlegen!

    AntwortenLöschen
  2. i have seen this dvd. and it is not for the beginner. it is not a learning-dvd.

    indeed they show a lot of hiden techniques. it is a real eye opener to some of the bunkai.
    some bunkai are revealed in training. but i have seen some things here that realy broadend my knowledge. there are things that i always wondered about. and these guys just do it.

    the bunkai's are somewhat hidden and for the obvieus viewer not clear.
    you must realy have some understanding of this ryu to apreciate this dvd.

    AntwortenLöschen
  3. I got the impression the last comment came from someone out of the orbit of the producers of the DVD. This is O.K., but I strongly disagree! Some fellows who are doing advanced KSR have also had a look on this publication and they rated it poor. The way of presenting it (i.e. the "Star Wars Style") as well as what is shown is not so spectacular. Anyway, these DVDs have their place in the Budo community but one should not rate it that high. If it had opened somebody’s eyes and broadened his knowledge so I am happy because this is what this page is for and if these DBDs lead to such a result, why not. Everybody should make up his mind on his own about these DVDs. But wherever you got the DVDs from, buy them only when you really like them.

    AntwortenLöschen