Donnerstag, 31. März 2011

Furikaburi

Andy Watson hat in seinem bemerkenswerten Iaido-Bog Shugyo einen Beitrag über das "Bideford Spring Iaido Seminar" eingestellt. Leider ist der Beitrag - wen wundert es bei einem Engländer - auf Englisch. Ich bin mal schlicht zu faul den Artikel zu übersetzen, zumal er in recht einfachem Englisch gehalten ist, dürfte er von den meisten Lesern verstanden werden.

"Bideford Spring Iaido Seminar - Furikaburi"

Quelle: Andy Watson


Andy beschreibt sehr eindrucksvoll die kleinen Feinheiten einer scheinbar so einfachen Bewegungsabfolge wie Furikaburi. Hier zeigt sich wieder das die Fähigkeit der Beobachtung und die Umsetzung des Gesehenen in die Verbesserung der eigenen Arbeit eine der wichtigsten Fähigkeiten in den Budokünsten ist.

Viel Spaß beim durcharbeiten und umsetzen!



.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen