Freitag, 14. Februar 2014

Ein neuer Stern am Himmel der Japanischen Restaurants in Düsseldorf

Heute muss ich einfach in Superlativen schwelgen!

In Düsseldorf gibt es seit kurzem ein neues Japanisches Restaurant. Sehr unauffällig, sehr klein - nur 11 Sitze am Tresen - mit einer beeindruckenden Küche:



Das ROZAN liegt in der Klosterstrasse, genau gegenüber dem NaNiWa und dem SOBA-AN. Hier werden ausschließlich frische und hoch qualitative Zutaten benutz. Meine Begeisterung kannte kaum Grenzen als ich dann noch sah wie der einzige Koch und Besitzer eine echte Wasabi-Wurzel rieb. Damit ist das ROZAN neben dem Nagaya das zweite Restaurant von dem ich weiß das echter frischer Wasabi benutzt wir dund nicht diese unsäglichen Pasten und Pulver die mit Wasabi so viel zu tun haben wie TK-Fischstäbchen mit Sashimi.


Wir hatten das EDOMAE Sushi Menue und neben dem "Gruß aus der Küche", einer wunderbaren kleinen Gemüsesuppe mit einem phänomenalen Tofu wurden die einzelnen Sushi nacheinander vom Wirt so serviert wie man es nur von Jiro aus Tokio kennt (dieses Restaurant und den underbaren Film darüber sollte man kennen!). Die Nachspeise bildeten kleine Stücke frischer Nashi (japanische Birne).
Hier wird authentische Japanische Küche serviert. Der Service den der Besitzer/Koch und seine reizende Gattin bieten ist überdurchschnittlich.



Dieses Restaurant ist ein Geheimtipp und man sollte so lange hingehen bis auch das ROZAN in die Düsseldorfer Preisstruktur integriert wird, was hoffentlich noch sehr lange dauert!



ROZAN Japanisches Restaurant
Klosterstrasse 53
40211 Düsseldorf
Webseite: Link



.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen