Mittwoch, 31. Dezember 2014

明けましておめでとうございます


Werter Leser dieses Blog, ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein frohes お正月 o-shōgatsu und ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2015, das Jahr der Ziege (羊)!

明けましておめでとうございます 

Wie jedes Jahr auch diesmal einige Informationen zu den astrologischen Deutungen der Ziege bzw. nach einigen Lesarten auch des Schafs:

Das Jahr der Ziege beginnt am 19. Februar 2015 und endet am 7. Februar 2016 und wird dann vom Feuer-Affen abgelöst.

2015 löst die Ziege nun endlich das eigensinnige Pferd ab. Der übermäßige Eigensinn des Pferdes war lange genug Ton angebend und wird durch die viel sozialer eingestellte Ziege wieder in die richtigen Bahnen gelenkt.
Das Jahr verspricht eine sanftere, Konsens orientierte Herangehensweise. Das Element Holz bedeutet jedoch auch, dass das Ziegenjahr „kantig“ werden kann und nicht alles glatt ablaufen wird, dafür aber mit gesunden Schritten und in einem nachhaltigen Rahmen. So könnten jetzt viele neue Ideen umgesetzt werden, bei denen Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und soziale Fairness im Vordergrund stehen. Politisch lässt das Jahr nach den wachsenden Konflikten der letzten Monate auf friedliche und diplomatische Lösungen hoffen. Im privaten Umfeld werden wir endlich wieder mehr Zeit für die Liebe und Familie haben. Ein versöhnliches und liebevolles Miteinander wird begünstigt und für einsame Herzen steigen die Chancen, sich zu verlieben. Die Ziege gilt im chinesischen Horoskop als sehr verständnisvoll und friedliebend, sowie mit einer guten Menschenkenntnis ausgestatt. Sie hat aber auch eine sehr kreative Ader und eine detaillierte Vorstellung der Zukunft und den damit verbundenen Projekten. Dieser Charakter ist in vieler Hinsicht vorbildlich und hat einen großen Einfluss auf die anderen Tierkreiszeichen.



Das letzte Holz-Ziege-Jahr begann 1955 und das nächste beginnt 2075.




 .

Durchbohren oder genau treffen? Alte Heki Ryu Texte

Auf der Webseite 河合家に残る日置流印西派伝書  finden sich viele alte Heki Ryu Texte.



In einem der alten Texte wird ausdrücklich betont, dass kein Wert auf das Treffen eines kleinen Ziels gelegt wird, da die Feinde auf dem Schlachtfeld eng beieinander stehen. Der Pfeil wird so oder so jemanden aus dem feindlichen Heer treffen. Daher ist Durchschlagskraft weit wichtiger als die Fähigkeit ein kleines Ziel genau zu treffen.


Wenn man bedenkt das die meisten der Fußsoldaten einfache Bauern waren die keine lange Ausbildung zum Waffenmeister herhielte, ist verständlich das es um das durchbohren der Rüstung ging und nicht um das exakte Schiessen. Nach dem erwähnten Text gab es in der alten Heki Schule drei grundlegende Punkte die es zu beachten galt:

敵合徳損の事
Das optimale Schiessen auf dem Schlachtfeld. Es wird zum Beispiel das Schiessen im Sitzen (蹲, 割膝) dem Schiessen im Stehen vorgezogen. Dabei ruht der Bogen auf dem linken Knie.

物のぬける事
Das Schiessen um etwas zu durchbohren und wie man den Bogen dafür einsetzt ,

矢の働く事
Das Schiessen für bestimmte Zwecke, z.B. das Schiessen auf lange Distanzen, Rüstungen durchschlagen usw.


Die Seite ist mit Ihren Materialien ein nahezu unerschöpflicher Quell für all jene die tiefer in die historischen Texte der Heki Schule eintauchen wollen:


日置流射禮秘書 - 1 

日置流嫡傳秘書 - 2 

河合家に残る其の他資料

Andere Texte befassen sich mit den verschiedenen Zeremonieformen, Mato Mae, Strategie, Kleidung, spezielle Schiesstechniken usw.


 .

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Katchu - Japanische Rüstungen

Für alle die sich für Samurai im allgemeinen und für japanische Rüstungen im speziellen aber auch im Kyudo für das Kriegsschiessen oder für japanisches Reenactment interessiert ist gerade ein neues Buch in deutscher Sprache erschienen.


Ziel dieses Buches ist es, dem Leser eine chronologisch aufgebaute Übersicht über die verschiedenen japanischen Rüstungstypen zu geben. Für ein besseres Verständnis der Ursachen für Veränderungen von Rüstungen und Helmen ist jedem Kapitel ein historischer Abriss der betreffenden Geschichtsepoche vorangestellt. Wert gelegt wird dabei wie gesagt auf eine Gesamtübersicht, wobei die wichtigsten Details und das Anführen und Erklären der relevanten Fachbegriffe nicht zu kurz kommen. Der Autor hofft so, dem interessierten Leser einen schlüssigen wie umfassenden Einblick in die faszinierende Welt der japanischen Rüstungen geben zu können.


Der Autor ist eine Kapazität auf dem Gebiet der Japanischen Waffen und hat bereits viele Standardwerke veröffentlicht. Somit ist endlich ein deutschsprachiges Rüstungswerk erhältlich.


Wer vor dem relativ hohen Preis zurückschreckt sollte berücksichtigen das Kleinauflagen mit solchen speziellen Themen und vielen Farbabbildungen immer extrem teuer zu produzieren sind. Der Ertrag des Autors ist da eher zu vernachlässigen. Um den Preis nicht noch höher ansetzen zu müssen wurde diesmal leider auf eine gebundene Ausgabe verzichtet.






Wenn dann noch einige ganz schlaue das Buch bei Amazon bestellen bleibt dem Autor fast gar kein Verdienst mehr für seine Arbeit. Also wen es interessiert bitte direkt bei Lulu bestellen:

Katchu - Japanische Rüstungen (Farbausgabe)
Von Markus Sesko
ISBN 9781312676893
Preis: 79,90€
Bestellung: LINK


Nach recht regem Feedback hat der Autor nun auch eine günstige s/w-Ausgabe seines Rüstungsbuches bereitgestellt. Diese ist vorwiegend für jene Leser gedacht, denen es vor allem um die Information geht und die Abstriche bei den Farbabbildungen der Rüstungen machen können. Die s/w-Ausgabe ist hier erhältlich:

Katchu - Japanische Rüstungen (s/w-Ausgabe)
Von Markus Sesko
ISBN 9781312681941
Preis: 19,90€
Bestellung: LINK



Bitte beachtet, das man solche Bücher immer direkt beim Verlag bestellen sollte damit dieser auch weiterhin in die Lage versetzt wird solche wunderschönen Werke zu publizieren. Der Kauf bei Amazon wirft für Autor und Verlag leider so wenig ab das keiner davon leben kann außer Amazon selbst!







.